ECAP Bern

ECAP Bern (bis 2016 FORMAZIONE) wurde als Verein im Dezember 1998 von den Bildungsinstituten ECAP und CISAP gemeinsam mit den damaligen Gewerkschaften GBI und SMUV (heute Unia) gegründet. 2002 wurde der Verein aufgelöst und FORMAZIONE wurde zur Regionalstelle Bern der Stiftung ECAP.

In den Ausbildungszentren in Bern und Biel werden jährlich über 200 Kurse mit mehr als 14’000 Lektionen durchgeführt. Rund 2500 Teilnehmende besuchen jedes Jahr unsere Kursveranstaltungen.

Die Kursangebote richten sich vorwiegend an Migrantinnen und Migranten und bauen auf den aktuellen didaktischen und methodischen Erkenntnissen auf. Sie sind an die spezifischen Bedürfnisse und Realitäten der Teilnehmenden angepasst und ermöglichen auch bildungsungewohnten Personen einen Zugang zu Weiterbildungen. Unser Lernklima ist geprägt durch Wertschätzung, Neugierde und Offenheit. In der ECAP begegnen sich Menschen mit verschiedenen Prägungen, Besonderheiten und Weltanschauungen respektvoll.

Das Angebot der ECAP wird laufend erweitert; neue Projekte und Kurse können auch kurzfristig entwickelt und durchgeführt werden.

ECAP Bern verfügt über langjährige Erfahrung in der Bildungs-­ und Integrationsarbeit. Über 50 engagierte und gut ausgebildete Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter garantieren eine hohe Kursqualität. ECAP Bern ist ein von der Erziehungsdirektion des Kantons Bern anerkanntes und subventioniertes Erwachsenenbildungsinstitut und seit März 2004 eduQua zertifiziert.