Erworbene Kompetenzen nachweisen

Uns ist es wichtig, dass die Teilnehmerinnen und Teilnehmer an den Kursen von ECAP die Möglichkeit haben, ihre sprachlichen und fachlichen Kompetenzen bescheinigen und anerkennen zu lassen.

Mit ECAP erlangen jährlich mehr als tausend Personen eins der folgenden Zertifikate:

  • telc: Zertifizierung der Deutsch-, Französisch- und Englischkenntnisse auf diversen Niveaus
  • ECDL: Zertifizierung der PC-Anwenderkompetenzen auf den Niveaus Base, Standard und Advanced
  • CELI: Zertifizierung der Italienischkenntnisse auf diversen Niveaus
  • Zertifikat SVEB 1: Die grundlegende anerkannte Qualifikation in der Ausbildung als Erwachsenenbildner/in
  • Interpret: Zertifikat für interkulturell Dolmetschende
  • Sprachkursleiter/in im Integrationsbereich: Das Zertifikat weist die Kompetenzen in der Planung, Durchführung und Auswertung eines qualitativ hochstehenden Zweitsprachenunterrichts und in der Gestaltung szenariobasierter Lernsequenzen nach den fide-Prinzipien aus.

Durch die Teilnahme an den Berufsbildungskursen kann man sich auf die Prüfungen vorbereiten, mit denen man die Berufsbildungsabschlüsse EFZ oder EBA (gemäss Art. 32 der schweizerischen Verordnung über die Berufsbildung) erwerben kann.